Dream Theater

Dream Theater am 09.05.2017 im Zenith München – Konzertbericht

Es ist der 09.05.2017. Vor dem Zenith München: eine lange Menschenschlange. Der Grund: das Konzert von Dream Theater.

 

 

Dream Theater
Dream Theater – Photo: © Andreas „Elwood“ Brauner

 

Die Legende des Prog-Metal gab sich an diesem Tag die Ehre, um mit ihren Fans das 25-jährige Jubiläum ihres Albums „Images & Words“ zu feiern. Das Zenith München überzeugte wie gewohnt mit guter Organisation, freundlichem Personal und einer Atmosphäre, die ihresgleichen sucht.

 

Die Vorfreude der Fans auf das Konzert war spürbar, die Stimmung im Zenith einfach wunderbar. Warum diese gute Laune beim Merch-Stand nicht angekommen war, ist zumindest uns bis heute schleierhaft. Doch man steckt nicht drin und weiß nicht, was die Mercher an diesem Tag bereits alles erlebten. Von daher: halb so wild, das Konzert an sich hat es wieder rausgerissen.

 

Dream Theater
Dream Theater – Photo: © Andreas „Elwood“ Brauner

 

Pünktlich um 20 Uhr betraten James LaBrie, John Petrucci, John Myung, Jordan Rudess und Mike Mangini die Stage. Nun gab es beim Publikum kein Halten mehr. Es wurde geklatscht, gefeiert und gejubelt.

 

Schon mit den ersten Tönen wurde klar, dass es ein traumhafter Abend werden würde. Ein Abend voll von den Dream Theater-typischen überwältigenden Melodien, einzigartigen Arrangements und der unglaublichen Bühnenpräsenz von James LaBrie & Co.

 

Dream Theater
Dream Theater – Photo: © Andreas „Elwood“ Brauner

 

25 Jahre „Images and Words“ sind wahrlich ein Grund zum Feiern. Und genau das taten Dream Theater mit ihrer begeisternden Show an diesem Abend. Mit Stücken wie „The Dark Eternal Night“, „The Gift of Music“, „Pull me under“, „Another Day“, „Take the Time“, „Wait for Sleep“, „Learning to Live“ und vielen mehr zeigten Dream Theater ihr Können. John Petrucci und John Myung ihre beachtliche Fingerfertigkeit, Mike Mangini sein hervorragendes Rhythmusgefühl, James LaBrie seine Wahnsinns-Stimme und Jordan Rudess seinen Zauber am Keyboard. Doch nicht nur die Songs an sich, auch die diversen Soli der einzelnen Bandmitglieder begeisterten die Fans. Und über all dem schwebte das unvergleichliche Charisma des James LaBrie.

 

Dream Theater
Dream Theater – Photo: © Andreas „Elwood“ Brauner

 

Er agierte das gesamte Konzert über mit den Fans, schritt immer wieder die gesamte Bühne ab, damit auch wirklich jeder ihn gut sehen konnte. Und auch die ein oder andere kurze Geschichte fand ihren Weg in die Show von Dream Theater. Zum Beispiel von seinem Besuch in München vor rund 25 Jahren. Oder auch von LaBries erster Bekanntschaft mit dem Getränk „Jägermeister“, welches er laut eigener Aussage seit damals nicht mehr angerührt hat.

 

Dream Theater
Dream Theater – Photo: © Andreas „Elwood“ Brauner

 

Während Dream Theater mit ihrem instrumentalen und gesanglichen Können brillierte, zeigten sich im Publikum die wahren Fans, welche wirklich jeden Song inbrünstig mitsangen. Und auch sonst konnte niemand der Anwesenden während des Auftritts von Dream Theater den Blick von der Bühne wenden. Es wurde mitgesungen, die Hände in die Höhe gereckt und das Treiben der Band on Stage mit leuchtenden Augen beobachtet.

 

Dream Theater
Dream Theater – Photo: © Andreas „Elwood“ Brauner

 

Ein Abend, wie ihn wahrlich nur Dream Theater bieten kann. Vielen Dank an die Band für dieses traumhafte Konzert. Und natürlich auch ein Dankeschön an den Veranstalter  Global Concerts GmbH und an das Zenith München.

 

Selbstverständlich haben wir noch weitere tolle Bilder von Dream Theater bei ihrem Auftritt im Zenith München am 09.05.2017. Diese findet ihr auf unserer Facebook-Seite (@MetalAffair).

 

Weitere Infos zur Band findet ihr auf der Dream Theater-Homepage.

 

Ihr wollt Dream Theater live erleben? An diesen Terminen habt ihr die Möglichkeit dazu:

 

  • 16.05.2017 – Katowice (Polen) – Spodek Hall
  • 17.05.2017 – Wien (Österreich) – Gasometer
  • 19.05.2017 – Cluj-Napoca (Rumänien) – Polivalenta Hall
  • 20.05.2017 – Bukarest (Rumänien) – The Roman Arenas

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!
Scroll to Top