Shining – 26.05.2019 – Backstage München – Konzertbericht

Der Sommer ist spürbar nahe und die Sonne scheint. Was könnte man sich also besseres vorstellen, als dem Black Metal zu frönen. Beim Einlass schien diese Frage einigen durch den Kopf gewandert zu sein. Denn nur wenige Besucher warteten auf das Öffnen der Türen.

SRD

 

Bis zum Beginn von SRD waren um die 50 Leute locker flockig verteilt in der Halle. Was dann doch recht übersichtlich war. Von der Hitze des Sommers und der Entspannung des Wochenendes waren eher ruhige und ernste Blicke im Publikum zu verzeichnen, was aber auch nicht all zu abwegig ist bei Black Metal.

 

SRD München
SRD – 26.05.2019 – Backstage München
Photo: @ The Discovered Land

 

Vereinzelte fliegende Haare und Pommes Gabeln waren in der Menge zu sichten. Doch erst bei den „Hey“-Rufen war zu spüren, wie gut die Musik bei den Gästen ankam. Und das eindeutig deren Geschmack getroffen wurde.

Die power geladene Stimmung der slowenischen Black´n´Roll Band riß die Gäste eher innerlich mit, da der Bewegungsdrang weiterhin vermindert blieb. Als eine Schlager-Überleitung, mit dem Sound einer alten Schallplatte eingespielt wurde, bemerkte man vereinzeltes Schmunzeln. Dennoch holte einen das kratzende Geräusch, wenn die Nadel schnell von der Platte gezogen wird und die Band loslegt, wieder ganz schnell zurück zum Black Metal.

 

SRD München 2019
SRD – 26.05.2019 – Backstage München
Photo: @ The Discovered Land

 

Im Laufe der Show kamen auch stetig weitere Gäste, sodass sich bis zum Ende von SRD die Anzahl des Publikums auf das dreifache vergrößert hat. Die Ruhe im Publikum blieb dennoch und wurde nur von verhaltenem Applaus zwischen den Songs unterbrochen. Doch dies war wohl mehr auf die Hitze in der Halle zurückzuführen, als auf die Qualität der Band. Der größte Teil des Publikums genoss einfach und zelebrierte den Auftritt mit konzentrierten Blicken.

 

Shining

 

 

 

Nach einer kurzen Umbaupause war dann auch schon Zeit für Shining. Die großen Stahl-Logos der Band waren schnell aufgestellt. Leider war es nach dem Umbau auch nicht mehr ganz so voll wie am Ende des Gigs von SRD. Wieder einmal stand Vocalist Niklas voll im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Doch nicht nur seine mehr als zerrissene Hose und die Musik von Shining lagen im Fokus des Geschehens. Auch die teilweise schiefen Geräusche von Niklas zu Beginn der Show, zwischen dem Gesang.

 

Shining München 2019
Shining – 26.05.2019 – Backstage München
Photo: @ The Discovered Land

 

Natürlich kennen wir Niklas und wussten, dass dies noch nicht alles war. Und ein dreister Schluck Bier aus der Flasche eines Besuchers nur der Anfang war. Im Zentrum von Niklas’ Aufmerksamkeit stand eine Zuschauerin. Ein anfängliches Streicheln, ein Tuch um ihren Hals und dann ein fester Griff ans Kinn, um ihren Blick auf Gitarrist Peter zu lenken. Und zum Abschluss dann ein Schluck Bier aus ihrer Flasche, den er ihr ins Gesicht spuckte.

 

Shining Backstage München 2019
Shining – 26.05.2019 – Backstage München
Photo: @ The Discovered Land

 

Musikalisch war die Band wie zu erwarten in Höchstform. Und auch wenn Niklas deutlich frische, blutige Schnitte am Arm hatte, schien er gut drauf zu sein, im Vergleich zum sonstigen Schabernack, den man von ihm kennt. Wie bereits zuvor bei SRD wurde auch hier der Black Metal kurz unterbrochen. Diesmal von einem Klassiker als Intro: „My Only Sunshine“. Trotz begeistertem Publikum blieb es bei Hey-Rufen und dem Jubel zwischen den einzelnen Songs. Das Publikum schaute gespannt zu, was Nikas alles anstellt und genoss die Musik.

 

Shining
Shining – 26.05.2019 – Backstage München
Photo: @ The Discovered Land

 

So ging ein entspannter Black Metal Abend mit zwei sehr guten und doch teils recht skurrilen Bands vorbei.

 

Weitere Photos des Abends:

 

Bericht & Fotos: Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!