Tankard – 29.12.2018 – Feierwerk München – Konzertbericht

Langsam aber sicher nährte sich das Jahr seinen letzten Zügen. Konzerttechnisch hatte 2018 einiges zu bieten. Vom Bavarian Battle im Juni, gefolgt vom Rock-Harz im Juli den Onkelz zusammen mit Tankard im August und vielen kleinen und großen Konzerten verteilt über 365 Tage. Da noch den Überblick zu behalten war da schon nicht mehr so leicht.  Am 29.12.2018 folgte dann der würdige Abschluss. Mit Tankard.

Tankard? Stimmt, die hatte ich ja dieses Jahr schon mal live erleben dürfen. Im Frankfurter Waldstadion durften Tankard das Publikum für die Onkelz anheizen. Wenn der diesmalige Veranstaltungsort für mich auch nicht so vertraut war, wurde dieses Gefühl aber schnell durch die vielen Bekannten Gesichter in Vergessenheit gebracht. 

 

Battlecreek

Battlecreek Feierwerk 2018
Battlecreek – 29.12.2018 – Feierwerk München – Photo: © 81ZombiePictures

 

Zu ungewohnt später Stunde betrat um 21:00 Uhr Battlecreek die Bühne. Das Feierwerk war inzwischen sehr gut gefüllt. Was auch den Großteil der Gäste betraf. Bier wurde in großen Mengen in die durstigen Kehlen geschüttet. Acht Stücke hatten die Jungs von Battlecreek dabei. Das Publikum war von Anfang bis Ende in Topform und feierte jeden einzelnen Titel. 

 

Tankard

 

Tankard Feierwerk 2018
Tankard – 29.12.2018 – Feierwerk München – Photo: © 81ZombiePictures

 

Nach einer kurzen Pause ging es dann schon mit Tankard weiter. Die Jungs aus Frankfurt schafften es, die Stimmung noch weiter zum Kochen zu bringen. Das Feierwerk, komplett ausverkauft, machte seinem Namen alle Ehre. Es gab die eine oder andere Bierdusche und der Boden ähnelt bereits einem See aus Bier und Schweiß. 

Gerre war extrem gut drauf, rannte kreuz und quer über die Bühne und verteilte großzügig Augustiner an die durstigen Fans in der ersten Reihe. Das Management hatte ihm, nach seiner Aussage, nur erlaubt ein Bier zu trinken. Dies erklärte seine Großzügigkeit. 

 

Tankard 2018
Tankard – 29.12.2018 – Feierwerk München – Photo: © 81ZombiePictures

 

Eine Ansage sorgte kurz für Verwunderung. Gerre sagte eine Ballade an und bat das Publikum um Ruhe. Und das nur, um dann allerdings noch schneller und lauter das nächste Lied zu präsentieren. 

Kurz vor Ende gab es dann noch zwei Einlagen, mit denen niemand gerechnet hatte. Gerre zog eine Dame auf die Bühne und tanzte mit ihr einen kleinen Trash-Walzer. Anschließend entließ er sie, natürlich auch mit einem Bier versorgt, wieder hinunter zum Publikum. 

Vermutlich nicht ganz ungeplant hielt er dann einem Fan in der ersten Reihe das Mirko hin. Und fragte wie ihn, wie ihm das Konzert gefällt. Der aus Litauen stammende Herr antwortete, dass er nicht so gut Deutsch sprechen kann, wollte aber trotzdem selbst auch eine wichtige Frage stellen. Schon stand auch er auf der Bühne. Und fragte seine Freundin, ob sie ihn heiraten wolle. Das Publikum nutze die kleine Pause um kurz durchzuatmen und um neues Bier zu holen. Es folgte noch die ein oder andere Zugabe und dann war das letzte Konzert in 2018 auch schon vorbei. 

 

Tankard Dezember 2018 Feierwerk München
Tankard – 29.12.2018 – Feierwerk München – Photo: © 81ZombiePictures

 

2019 muss sich ranhalten, um da mithalten zu können. Ich bin gespannt und werde natürlich auch wieder das eine oder andere Konzert besuchen, für Metal Affair berichten und ein paar Fotos schießen. 

Wir sehen uns 2019! Happy new Year! 

\m/

 

 

Bericht: Steffen

Photo: 81ZombiePictures 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.