Festival-Mediaval – 06.09. bis 09.09.2018 – in Selb

„Best-of-10-Years“ heißt es in diesem Jahr beim Festival-Mediaval, Europas größtem Mittelalter-Festival. Um das zu feiern, geben sich die besten Acts aus den vergangenen 10 Jahren die Ehre.

So war das Festival-Mediaval 2017

 

Bereits im letzten Jahr waren wir für euch dabei, beim Festival-Mediaval. Am 07.09.2017 und 08.09.2017 durften wir den Zauber dieses ganz besonderen Festivals live erleben.

 

Festival Mediaval 2017
Festival Mediaval 2017 – Photo: © The Discovered Land for Metal Affair

 

Der Goldberg im wunderschönen Selb verwandelte sich 2017 zum wiederholten Male in ein mittelalterliches Paradies. Überall sah man Gewandungen, Rüstungen, Händler, Gaukler und auch so einige mystische Gestalten. 

Unter hohen Bäumen bot sich uns ein gar wunderbarer Anblick. Das Gelände war riesig und man fühlte sich sogleich ins Mittelalter versetzt. Überall flankierten Stände die Wege und Händler boten ihre Waren dar. Doch nicht nur das! Auch zeigten viele die hohe Kunst ihrer Arbeit und man konnte die Entstehung der Waren von Schmied, Drechsler und Co. live miterleben, beobachten und Fragen stellen.

 

Handwerkskunst Festival Mediaval 2017
Handwerkskunst – Festival Mediaval 2017 – Photo: © The Discovered Land for Metal Affair

 

Auch für das leibliche Wohl war eine Menge geboten. Mittig in das bunte Treiben eingebettet fanden sich zahlreiche Buden mit allerlei Köstlichkeiten. Sich hier zu entscheiden fiel wahrlich schwer.

Es war einfach nur herrlich, über das Gelände des Festival-Mediaval zu flanieren und überall etwas Neues zu entdecken. Man fand Zelte und Buden, Stände und Darbietungen, wohin das Auge auch sah. Das rege Treiben wurde untermalt von Harfenklängen, Flöte, Gesang und alleilei weiteren mittelalterlichen Tönen.

 

Festival Mediaval 2017
Festival Mediaval 2017 – Photo: © The Discovered Land for Metal Affair

 

Auch für die kleinsten Gäste ward etwas geboten. So konnten die Kinder auf einer Nebenbühne unter anderem das Märchen vom Froschkönig sehen.

 

Der Froschkönig - Festival Mediaval 2017
Theateraufführung „Der Froschkönig“ – Festival Mediaval 2017 – Photo: © The Discovered Land for Metal Affair

 

Noch bevor es dunkel wurde, loderten zahlreiche Feuerstellen auf, an denen man sich wärmen und das ein oder andere unterhaltsame Schwätzchen halten konnte. 

 

Festival Mediaval 2017
Festival Mediaval 2017 – Photo: © The Discovered Land for Metal Affair

 

Die Musik am 07.09.2017

 

Der erste Festivaltag begann mit dem Umzug durch die Selber Innenstadt. Die anschließenden Festreden eröffneten das Festival-Mediaval 2017 schließlich offiziell.

Schon während der Eröffnung wurde mehr als deutlich, wie sehr das Festival seinem Veranstalter Bläcky am Herzen liegt. Und diese Liebe zum Event spürte man die gesamten Festivaltage über.

Nach den Reden gehörten die Bühnen der Musik. Auf gleich 3 Bühnen gaben sich die Bands „die Klinke in die Hand“ und sorgten für ausgelassene Stimmung und jede Menge guter Laune. Mit dabei an diesem Tag: Rapalje, Heiter bis Folkig, The Blackbeers und unsere musikalischen Highlights des Tages: Feuerschwanz und Corvus Corax.

Feuerschwanz präsentierten gewohnt rasanten und kurzweiligen Mittelalter-Folk-Comedy-Rock und brachten das Publikum gewaltig in Fahrt.

 

Feuerschwanz Festival Mediaval
Feuerschwanz – Festival Mediaval 2017 – Photo: © The Discovered Land for Metal Affair

 

Corvus Corax, die Könige der Spielleut zogen mit ihrer Medieval, Celtic, Worldmusic alle in ihren Bann und entfesselten ein musikalisches Feuerwerk, bei dem wahrlich niemand stillstehen konnte.

 

Corvus Corax
Corvus Corax – Festival Mediaval 2017 – Photo: The Discovered Land for Metal Affair

 

Die Musik am 08.09.2017 

 

Den musikalischen Start in den zweiten Festivaltag in Selb boten PurPur, welche zum 9. mal beim Festival-Mediaval dabei waren. Folkig und eher ruhig ging es anschließend mit Adas weiter, die ihr erst kürzlich erschienenes Album „Nornir“ präsentierten. Die Lieder, in mehreren alten Sprachen vorgetragen, passten wunderbar zum Festival und unterstrichen den herrlichen Charme dieses Mittelalter-Events.

Dass sie nicht ohne Grund zu den bekanntesten Mittelalter-Folk-Bands gehören, bewiesen die Streuner auf der Schlossbühne. Mit Trinkliedern und Balladen zogen die Streuner das Publikum in ihren Bann und sorgten für Stimmung.

Mystisch wurde es mit Daemonia Nymphe, die eine gekonnte Mischung aus Musik und Performance, ja fast schon Theater darboten. 

Als Headliner des Tages rockten Faun die Schlossbühne und sorgten für ein mehr als nur begeistertes Publikum. Es wurde gesungen und getanzt und der Festivaltag fand so einen gelungenen Abschluss.

 

Faun
Faun – Festval Mediaval 2017 – Photo: © The Discovered Land for Metal Affair

 

Die „Pommesgabeln“ zeigten gen Himmel und die Haare wirbelten wild durch die Luft, als Storm Seeker auf einer Nebenbühne in der Goldbergbucht all jenen einen gelungenen Tagesabschluss boten, die es in Sachen Musik ein wenig härter lieben.

Doch es gab noch ein weiteres Hightlight um Mitternacht: die spektakuläre Feuershow des Vir Street Theatre.

 

Wie heißt es so schön: Bilder sagen mehr als Worte. Fotos unseres Besuchs beim Festival-Mediaval 2017 findet ihr hier:

 

Unser Fazit

 

Wer Mittelalter mag, wird das Festival-Mediaval lieben. Nur sehr wenige Mittelalter-Festivals schaffen das, was das Festival-Mediaval kann: die Besucher eintauchen zu lassen in die begeisternde Welt des Mittelalters und die Gäste mitzunehmen auf eine Reise durch die Zeit, in der 4 Tage wie nur ein paar Stunden wirken. Denn so kurzweilig, fesselnd und atemberaubend kann Mittelalter sein in Selb.

Hatte das Festival-Mediaval bereits 2017 so einiges zu bieten, wird 2018 noch eins draufgesetzt! Denn in diesem Jahr heißt es: Best-of-10-Years! 

Mit dabei sind:

  • Alan Stivell
  • And Then She Came
  • Ballycotton
  • BerlinskiBeat
  • Capella Bardica 
  • Cara
  • Carlos Núñez
  • Corvus Corax
  • Daemonia Nymphe
  • Elfenthal
  • Estampie
  • Euzen
  • Faun
  • Fiddler’s Green
  • Garmarna
  • Heiter bis Folkig
  • Horch
  • Jonny Robels
  • Knud Seckel
  • Markus van Langen
  • Omnia
  • Pampatut
  • Poeta Magica
  • PurPur
  • Pyrates
  • Qntal
  • Schandmaul
  • Schattenweber
  • Subway to Sally
  • The Blackbeers
  • The Moon and the Nightspirit
  • The Sandsacks
  • Totus Gaudeo
  • Triakel
  • Triskilian
  • Versengold
  • Winterstorm

Doch das Festival-Mediaval hat noch mehr zu bieten. So begeistern die Goldbergbucht, das Literaturzelt und das Theater zum sehen und staunen ein. Artisten, Gaukler und viele mehr lassen die Besucher eintauchen in das mittelalterliche Lagerleben und der Mittelaltermarkt lockt mit allerlei herrlichen Dingen. Ein weiteres Highlight des Festivals sind die zahlreichen Workshops.

Ein wahrlich traumhaftes Gelände und eine ebenso friedliche wie einzigartige Atmosphäre machen das Festival-Mediaval in Selb zu einem ganz besonderen Event.

Neu in 2018: das „Zelt der Begegnung“. Hier treffen sich Religionen, Naturreligionen und spirituelle Gemeinschaften zum Gespräch mit den Besuchern.

Wem das Festival-Mediaval 2018 in Selb nicht reicht: dieses Jahr findest erstmalig das Festival-Mediaval Tschechien statt! Genauer gesagt von 01.09. – 02.09.2018 in Asch auf dem Hainberg. Weitere Infos zum Festival-Mediaval Tschechien findet ihr hier.

Das Campen in Selb ist – dank des Festival-Mediaval Tschechien – in diesem Jahr übrigens bereits ab Montag, 03.09.2018 möglich. Dies gewährleistet für Besucher, die beide Festivals genießen wollen, einen nahtlosen Übergang.

 

Festival-Mediaval 2018 in Selb

 

  • Was: Festival-Mediaval
  • Wann: 06.09. – 09.09.2018
  • Wo: 95100 Selb

 

Noch kein Ticket? Dann aber schnell! Denn dieses wundervolle Festival solltet ihr keinesfalls verpassen!

 

Mehr Infos zum Festival-Mediaval findest Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.