Thy Art Is Murder mit Special Guests – 11.06.2018 – Logo Hamburg

Du hast Bock auf brutale Breakdowns, dunkle Songs & heavy Riffs? Dann ab zu Thy Art Is Murder nach Hamburg! Am 11.06. kommen die Deathcore-Giganten aus Australien in den berühmten Live-Club Logo Hamburg. Mit Emmure, Miss May I und Knocked Loose sind auch drei erstklassige Special Guests mit am Start. Ein absolutes Muss für Hamburger Death-/Metalcore-Fans!

Thy Art Is Murder Tour 2018, Photo: © Avocado Booking
Bild: © Avocado Booking

 

Thy Art Is Murder

Die fünf Jungs aus Sydney, die sich rund um den charismatischen Frontsänger Chris „CJ“ McMahon zu einer der erfolgreichsten Bands im Deathcore-Genre entwickelt haben, stehen für hartes Songwriting, technische Finesse sowie Breakdowns, deren Härte und Brutalität oft nach ihresgleichen sucht. Mit ihrem aktuellen Album „Dear Desolation“ aus dem Jahr 2017 kommen Thy Art Is Murder nun nach Hamburg – das verspricht einen extremen, düsteren und pit-lastigen Abend!

 

Special Guests: Emmure, Miss May I und Knocked Loose

 

Tatkräftige Unterstützung bekommen Thy Art Is Murder von namhaften Mitstreitern der Core-Szene. So darf man sich beispielsweise auf die US-Metalcore-Band Emmure freuen, die rund um Frontmann Frankie Palmeri stets ein Garant für energiegeladene und aggressiv-metallische Shows sind. Ebenfalls die Ehre geben sich die auch aus den USA stammende Metalcore-Gruppe Miss May I, deren Musikstil als perfekte Mischung zwischen hartem Thrash und eingängigen Melodien beschrieben werden kann. Ergänzt wird das breite Metall-Aufgebot um die Hardcore-Amis von Knocked Loose.

 

Brachiale, death-lastige Songs mit fetten Breakdowns sind genau dein Ding? Dann solltest du dich definitiv mal am 11.06. im Logo Hamburg blicken lassen!

 

  • Wer: Thy Art Is Murder
  • Special Guests: Emmure, Miss May I und Knocked Loose
  • Wann: 11.06.2018, Beginn: 19:00 Uhr
  • Wo: Logo Hamburg (https://www.logohamburg.de/), Grindelallee 5, 20146 Hamburg

 

Noch kein Ticket? Dann aber schnell! Tickets gibt es hier!

 

Mehr zu den Bands:

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.