Alexi Laiho, Photo: Nuklear Blast

RIP Alexi Laiho

Der langjährige Gitarrist und Ex-Frontmann der finnischen Metalband CHILDREN OF BODOM ist letzte Woche nach schweren gesundheitlichen Problemen verstorben.

Das Statement seiner Bandkollegen von BODOM AFTER MIDNIGHT: 

„It is with heavy hearts and great sadness that we have to announce the passing of Alexi Laiho. We are absolutely devastated and heartbroken for the sudden loss of our dear friend and band member. Our journey together as a band had only just begun so there’s no words to describe the shock and the bottomless grief that all of us feel.

May your soul rest in peace, you will be eternally missed. We love you brother.

Our deepest condolences go to his family. No further announcements nor interviews will be given at this time. We kindly ask to respect our need to process and go through this terrible situation in privacy. Thank you for your understanding and support.

Daniel, Mitja & Waltteri“

Die Worte seiner ehemaligen Bandkollegen von CHILDREN OF BODOM:

„One of the most renowned guitarists in the world, Alexi Laiho, has passed away. The musician, most notably known as the front man of Children of Bodom, died in his home in Helsinki, Finland, last week. Laiho had suffered from long-term health issues during his last years.

More than 25 years of friendship. We lost a brother. The world lost a phenomenal song writer and one of the greatest guitarists of all time. Memories and Alexi’s music will live forever.

Our thoughts are with Alexi’s family during this difficult time.

-Henkka, Janne and Jaska“

Der Nachruf von Nuclear Blast im Wortlaut:

„Einer der renommiertesten Gitarristen der Welt weilt nicht mehr unter uns: Alexi Laiho, bekannt als Frontmann der Band CHILDREN OF BODOM, verstarb vergangene Woche in seiner Heimat in Helsinki, Finnland. Laiho litt in den vergangenen Jahren unter schweren gesundheitlichen Problemen.

Alexi Laiho und Schlagzeuger Jaska Raatikainen gründeten CHILDREN OF BODOM 1993 – die Band entwickelte sich zu einem der gefeiertesten Metal Acts in Finnland – bis hin zu ihrem letzten Abschiedskonzert im Dezember 2019. Im vergangenen Jahr formierte sich unter Alexi Laiho BODOM AFTER MIDNIGHT, die drei Songs und ein Musikvideo aufnahmen, welche nun posthum erscheinen werden.

Neben CHILDREN OF BODOM, erarbeitete sich Laiho ein hohes Ansehen durch sein Schaffen in Bands wie WARMEN, SINERGY, KYLÄHULLUT und THE LOCAL BAND. Mit einem Metal Hammer Golden Gods und zahlreichen anderen internationalen Preisen ausgezeichnet, war der Gitarrist ebenso der Hauptstar auf dem Helsinki Festival 2015, als er einhundert Gitarristen im  „100 Guitars From Hel“ anleitete  – ein atemberaubendes Konzertstück, das er komponierte.

„Wir sind vom plötzlichen Tod unseres Freundes und Bandmitstreiters erschüttert. Worte können diesen Schock und die tiefe Trauer, die wir empfinden, nicht erfassen“, sagen Daniel Freyberg, Mitja Toivonen und Waltteri Väyrynen von BODOM AFTER MIDNIGHT.

Der talentierte Gitarrist und Musiker fand sein Glück in seiner Rolle als Stiefvater seiner Patchworkfamilie, ebenso wie als Onkel und Patenonkel. Besonders in den letzten Jahren war seine Familie ein wichtiger Anker und Ausgleich zu seinem Leben und dem Touring. Gerade seiner großen Schwester, seinen Eltern und der Tochter seiner Schwester stand er sehr nahe. Laihos Schwester sagt: 

„Wir sind absolut schockiert und am Boden zerstört. Wir bitten um Privatsphäre und Verständnis in diesen schwierigen Zeiten. Das Begräbnis meines kleinen Bruders wird privat stattfinden.“

Der Tod von Alexi Laiho reißt ebenso ein großes Loch in die Mitte seiner Familie in Australien.

„Alexi war der liebevollste und beste Ehemann und Vater. Unsere Herzen sind für immer gebrochen“, so Kelli Wright-Laiho.“

Rest in Peace Alexi Laiho! 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!
Scroll to Top