In Extremo Augsburg 2021

In Extremo – 10.07.2021 – Strandkorb Open Air Augsburg – Konzertbericht

Nach gut 9-monatiger Pause, bedingt durch die Corona-Pandemie, ist es für In Extremo endlich wieder möglich live aufzutreten. Beim Strandkorb Open Air auf dem Messegelände in Augsburg!

Pünktlich um 20 Uhr betraten In Extremo die Bühne. Kaum angefangen, kam auch schon die Pyrotechnik zum Einsatz. Was für ein Anblick! Nach einigen Liedern wurde Sänger „Das Letzte Einhorn“ Michael Robert Rheine auf die Verbindungsbrücke, welche das Messegelände mit dem Parkplatz verbindet, aufmerksam. Dort standen eine gute Hand voll Leute, die das Konzert aus der Ferne verfolgten. Natürlich konnte sich Michael die Frage „ob dort auch der Hut rum geht“, nicht verkneifen.

Was auf gar keinen Fall fehlen durfte war natürlich das Drum-Solo von Specki TD. Wie sehr der Band-Jüngste dies genoss, war ihm deutlich anzusehen.

In Extremo Konzert 2021 Augsburg
In Extremo – 10.07.2021 – Augsburg – Photo: © The Discovered Land (for Metal Affair)

Bevor der Song „Frei zu sein“ begann, fiel der Blick vom „Letzen Einhorn“ auf eine Flagge im Publikum, welche die Aufschrift „Frei zu sein“ trug. Seine Frage: „Ist die selbst gemacht oder aus dem Netz?“ Die Antwort konnten wir leider nicht hören.

Die energiegeladene und mitreißende Musik von In Extremo machte es einem, wie immer, äußerst schwer, stillzuhalten. Kein Wunder also, dass nach nicht einmal der halben Setlist bereits 3/4 der Fans nicht mehr sitzenbleiben konnten. Brav am Platz wurde gefeiert, getanzt und textsicher mitgesungen. 

Nach etwas mehr als der Hälfte der Setlist richtete Sänger Michael seine Aufmerksamkeit erneut Richtung Verbindungsbrücke: „Brücke, seid ihr noch da? Das letzte Mal, dass ich euch erwähne!“. Auch wenn es weit entfernt war, so konnte man doch die In Extremo Rufe von dort hören.

In Extremo 2021 Augsburg
In Extremo – 10.07.2021 – Augsburg – Photo: © The Discovered Land (for Metal Affair)

Aus dem Strandkorb-Publikum erklang nun ein lautes „Zieh aus!“, was der Vocalist natürlich nicht unkommentiert lies: „Das heißt, zieh dich aus zu Hippe! Weißt du was, du kommst nach der Show hinter. Dann zieh ich mich aus und mach dich fertig.“. Und auch noch während der Ansage des Songs „Quid Pro Quo“ erschallten immer weiter vereinzelte Ausziehen-Rufe.

Die ohnehin bereits vorhandene Party-Stimmung wurde bei „Es regnet Blut“ noch verstärkt. Und von Feuerwerk und Tanz gekonnt unterstrichen. Schon war es an der Zeit für den angeblich letzten Song des Abends, „Sternhagelvoll“. Das Publikum sang den Refrain natürlich lauthals mit und hob schwang die Arme im Takt.

Angeführt von ihrem Sänger verschwand die Band langsam von der Bühne, während immer noch der Refrain von „Sternhagelvoll“ erklang und aus dem Publikum laute Zugaberufe zu hören waren.

Nun aber, der vermeintlich letzte Song des Abends, „Rotes Haar“, welcher speziell für den Augsburg-Gig umgetextet wurde: „Ich habe mich in Augsburg heute verliebt“. Welch eine schöne Hommage an eine wundervolle Stadt, ein unvergessliches Konzert und ein bestens gelauntes Publikum. 

In Extremo live on Stage 2021 Augsburg
In Extremo – 10.07.2021 – Augsburg – Photo: © The Discovered Land (for Metal Affair)

Doch wirklich fertig waren In Extremo natürlich immer noch nicht. Als großes Finale, natürlich mit viel Feuerwerk, Feuerschalen und Funkenflug folgte „Pikes Palve“. Und nach einem letzten Foto verließ die Band endgültig die Stage.

Es tat gut, nach so langer Zeit endlich wieder ein Live-Konzert von In Extremo zu erleben. Und die Band sprühte nur so vor Spielfreude und Energie. Mit ihren Liedern lieferte die Band ein wahres Feuerwerk an guter Laune. Stillsitzen? Absolut unmöglich. Singen, tanzen und Spaß, aber natürlich stets unter Beachtung der geltenden Hygienevorschriften.

In Extremo, wahrlich eine der besten Mittelalter-Rock-Bands und ein definitives Must-See! Vielen Dank an die Band und die Veranstalter für diesen unvergesslichen Abend. Wir freuen uns schon sehr auf das nächste Mal.

Weitere Bilder des Konzerts findet ihr hier.

Mehr zur Band:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!
Scroll to Top